Strände

Elafonisi

Elafonisi ist ein Spitzenziel der Besucher von Chania und ein wahrhaftiges Wunder der Natur und anerkannt als eine der schönsten Strände in Griechenland, aber auch in Europa.Mit seinem sauberen türkisnen Wasser und dem roten und weißen Sand löst der Strand bei jedem Besucher Ehrfurcht aus. Die Gegend ist eine Halbinsel, die in der Mitte geteilt ist und den Eindruck macht, als wäre sie eine Insel. Der Strand ist für die Kinder wunderbar, da das Wasser nicht tief ist, aber trotzdem kann man an bestimmten Stellen sehr gut schwimmen und tauchen. Der Strand ist außerdem von exotischen Baumarten und Blumen umgeben und die Umgebung wird als „Natura“ charakterisiert, das bedeutet, dass sie vom Staat geschützt wird.

Limnothalassa von Baloo

Der Strand Baloo, der als der „meist fotografierte Strand von Kreta“ bekannt ist, befindet sich auf einer kleinen Halbinsel im Westen der Insel. Man kann den Strand mit dem Boot oder auch dem Auto erreichen. Obwohl man mit der ersten Wahl den Strand leichter erreichen kann. Wenn man mit dem Auto hinfährt und anschließend zu Fuß weiterläuft, kann man den Ort von weit oben bewundern und den Strand Baloo auf die wohl malerischste Weise betrachten. Der weiße Sand und das klare Wasser sind wunderschön und die Umgebung stellt einen Zufluchtsort für die Wasserschildkröten und für seltene Seehundearten dar. Das kristallische niedrige Wasser sind ein idealer Ort für romantische Spaziergänge, während die tiefere Teil ideal zum Tauchen ist.

Thalassarna

Dieser Strand befindet sich an der Westseite der Küste von Gramvousa und wurde in der Vergangenheit zum besten Strand von Kreta und einer der zehn besten Strände von Europa gewählt. Er erstreckt sich über eine große Fläche und unterteilt sich in fünf Abschnitte und der beliebteste dieser Abschnitte ist der bekannte „Großer Strand“. Die Schönheit von Thalassarna liegt an dem feinen weißen Sand. Durch diesen Sand erscheint das Wasser türkis und dadurch glaubt der Besucher in einem tropischen Paradies zu schwimmen. An der kleinsten dieser Strände befindet sich eine fantastische Strandbar, die sich auf einer Anhöhe befindet und die Sicht auf den Strand gibt den Eindruck des unendlichen blauen Horizontes. Es ist ein fantastischer Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Stefanou Strand (Seitan Limania)

Ein „dunkler“ Strand, aber unter den Einheimischen als ein versteckter Schatz bekannt, der sich auf der Halbinsel von Akrotirio, in der Nähe vom Dorf Chordaki, befindet. Es ist eine schmale Bucht, ideal zum Schwimmen, Tauchen und zum Schnorcheln. Obwohl der Strand nur schwer zu erreichen ist (über einen steilen Fußpfad), ist er es Wert besucht zu werden. Der Strand ist aufgrund der geografischen Lage von den Wellen abgeschirmt, trotzdem ist er ein hervorragendes Ziel, da es sich um einen einsamen Strand handelt.

Palaiochora

Die Strände im und um dieses Fischerdorf sind Orte, die alle Besucher von Chania besuchen sollten. Statt mit Sand, sind diese Strände mit Kieselstein versehen, das ein Phänomen der Strände an der Südküste der Insel ist. Palaiochora wird Ihnen auf jeden Fall unvergesslich bleiben. Das Wasser ist glasklar und etwas kälter im Vergleich zum Wasser an der Nordküste der Insel. Königsblaue Farben stehen im Kontrast mit der gebirgigen, wilden Landschaft. Palaiochora stellt den idealen Zufluchtsort dar und verfügt ebenfalls über viele Fischtavernen und Cafés.

Sfakia

Sfakia ist einer der traditionellsten Gebite von Kreta und ein Ort, der seinen ursprünglichen Charakter und seine Ausstrahlung beibehalten hat. Die Gegend rund um Sfakia verfügt über viele wunderschöne Strände, wie Iligga, das Süße Wasser („Glyka Nera“), Fragokastello und Loutro. Sfakia befindet sich an einer felsigen Zone im Südteil der Insel und ist von einer kilometer langen unberührten Küste umgeben, die an vielen Stellen nur mit dem Schiff erreichbar ist.

Frangokastello

Frangokastello ist bemerkenswert für die Burg aus dem 14. Jahrhundert, die sich nur einige Meter vom Strand entfernt befindet und beim Schwimmen zu sehen ist!

BUCHEN